Tatort Dirndl.Pop: Konzert mit Krimi

In einer spielerisch, abwechselnden Aufführung präsentierten der Musikverein und die Theatergruppe Jedenspeigen-Sierndorf am 25. Juni 2016 eine Krimistory im musikalischen Rahmen unter dem Titel “Tatort Drindl.Pop” auf Schloss Jedenspeigen.

Im Schauspiel schafft es der örtliche Postbeamte durch raffiniertes Geschick in kurzer Zeit ins Kriminalkommissariat aufzusteigen und entkommt somit einer Versetzung in den langweiligen Innendienst. Doch schon am ersten Arbeitstag wird der sonst so gemächliche Beamte gefordert, denn eine eben erst entdeckte Leiche lässt auf einen grausamen Mord schließen. Nicht immer sind die Gedankengänge des Beamten schlüssig, aber eine gewitzte Sekretärin und eine scharfsinnige Kriminaltechnikern unterstützen ihn bei der Recherche. Nichtsdestotrotz bleibt ihm eine Verfolgungsjagd mit einem esoterischen Bauern und der Beichtgang bei einem gesprächigen Pfarrer nicht erspart.

Die abwechslungsreiche Ermittlungsarbeit war eingeflochten in solide Krimihits wie “James Bond“, „Der Kommissar“, „Der dritte Mann“ oder dem “Kriminal Tango”, welcher stilgerecht mit tanzenden Putzdamen dargeboten wurde.